Die Terminfunktion des Fahrtenbuches bietet die Möglichkeit, fahrzeugbezogene Termine in das Programm einzugeben.

Die Ansicht "Termine" wird automatisch eingeblendet, sobald Sie die gleichnamige Registerkarte auswählen. Dies ist nur möglich, wenn ein Fahrzeug geöffnet ist.

Hauptfenster - Erinnerungen

 

In dieser Ansicht werden alle für das gerade geöffnete Fahrzeug gespeicherten Termine, an die das Programm zu gegebener Zeit erinnern wird, angezeigt. Es gibt drei Möglichkeiten, einen Termin fest zu legen:

- Anhand eines Datums (TÜV am 01.02.2004)

- Anhand eines km-Stands (Reifenwechsel bei 45.000 km)

- Anhand beider Bedingungen (z.B. Inspektion bei 30.000 km spätestens aber am 01.07.2004)

 

Wenn sowohl ein Datum als auch ein km-Stand angegeben werden, meldet sich das Programm, sobald entweder das Datum oder der km-Stand erreicht ist.

Um einen neuen Termin einzugeben, klicken Sie auf "Hinzufügen". In dem erscheinenden Fenster können Sie dann die erforderlichen Daten eingeben ("Bearbeiten" öffnet das gleiche Fenster zur Veränderung eines bestehenden Termins):

Erinnerung Bearbeiten

 

Das Fahrtenbuch überprüft die Terminliste für alle Fahrzeuge unmittelbar beim Programmstart. Wird ein Termin gefunden, der fällig ist, erscheint eine Meldung, die Sie unter Angabe des betroffenen Fahrzeugs auf den Termin hinweist.

Erinnerung Meldung

 

Die Erinnerung gibt dabei immer das Kriterium an, dass ausschlaggebend für die Erinnerung ist: Auch wenn im obigen Beispiel die Erinnerung zusätzlich spätestens am 01.05.05 erfolgen sollte, wird dies nicht angezeigt, solange dieses Datum nicht ebenfalls erreicht ist.

Wenn Sie das Erinnerungsfenster auch beim nächsten Programmstart wieder präsentiert bekommen möchten, klicken Sie auf "Ja" - beim Klick auf "Nein" wird der Termin aus der Terminliste gelöscht. Sie können Termine auch in der Terminübersicht (siehe oben) löschen, indem Sie den Termin in der Liste markieren und auf die Schaltfläche "Löschen" klicken.