Festlegung von Abschreibungen

Zu den eingegebenen laufenden Kosten für Tanken, Werkstatt, Versicherung etc. kommen noch die Abschreibungen. Diese legen Sie in den Eigenschaften des jeweiligen Fahrzeugs fest, die Sie im Backstage-Menü ("FAHRTENBUCH") unter "Fahrzeugdaten" finden.

 

PKW-Daten

 

Im Abschnitt "Kosten" können Sie Angaben zu den Abschreibungen machen:

Geben Sie zunächst die Anschaffungskosten in Euro(!) als Bruttobetrag ein. Weiterhin ist die Angabe der darin enthaltenen Umsatzsteuer als Prozentangabe notwendig.

Geben Sie dann ein, in welchem Monat Sie mit der Abschreibung beginnen und über welchen Zeitraum Sie die Abschreibung vornehmen (z.B. 6 Jahre = 72 Monate).

Für Leasing: Die Leasingraten können Sie als regelmäßig (monatlich) wiederkehrende Kosten im Bereich der Kostenverwaltung recht einfach erfassen. An dieser Stelle tragen Sie die anfängliche Leasing-Sonderzahlung ein, die über die Leasingdauer abgeschrieben wird. Sofern Sie die Leasing-Sonderzahlung nicht abschreiben, sondern direkt geltend machen, geben Sie diese Zahlung einfach als einmalige Kosten ein und lassen Sie die Angaben in diesem Dialogfenster frei.

Bei der Berechnung der Kosten pro Kilometer im Bericht "Steuerbetrachtung" prüft das Programm automatisch, ob für den Berichtszeitraum noch Abschreibungen zu berücksichtigen sind und berücksichtigt diese gegebenenfalls bei der Berechnung der Kosten pro Kilometer.

Weitere Informationen zu den Eingaben in diesem Fenster finden Sie unter "Fahrzeugdaten bearbeiten" und "Neues Fahrzeug anlegen".