gps

Die GPS-Version liest GPS-Daten von verschiedenen Empfängern ein und errechnet daraus Fahrten.

Verwendet werden können GPS-Empfänger, die in regelmäßigen Abständen Positionsdaten speichern - empfehlenswert sind Abstände von maximal 5 Sekunden. GPS-Empfänger wie der Wintec WBT 202 sind in der Lage, bereits bei der Aufzeichnung automatisch passende Abstände zu wählen und beispielsweise auf langen Autobahngeraden weniger Positionsdaten aufzuzeichnen, als auf kurvigen Landstraßen. Dies verbessert die Aufzeichnungsqualität deutlich. Die Software unterstützt GPS-Empfänger, die ihre Daten im Wintec-Format oder im GPX-Standard speichern können. Solche mobilen Empfänger lassen sich per USB mit einem PC verbinden, anschließend können die Aufzeichnungs-Dateien vom Fahrtenbuch eingelesen werden.

Für eine zuverlässige Erfassung empfehlen wir eine Einbaubox des InFLEET-Systems. Diese Box wird fest im Fahrzeug verbaut und überträgt die Positionsdaten über das Mobilfunknetz. Im Fahrtenbuch können Sie einen Zugang zum InFLEET-System einrichten und sich die Daten von dort direkt über das Internet abrufen. Durch den Festeinbau mit einer externen Antenne ist die Empfangsqualität dieser Einbauboxen deutlich verbessert. Außerdem kann das Zündungssignal des Fahrzeugs genutzt werden, um Abfahrt und Ankunft klar zu erkennen.