Über den  "Daten sichern" auf der Registerkarte "Einstellungen" erreichen Sie die Datensicherungs-Funktion des Fahrtenbuchs. Mit ihr können Sie sämtliche Daten des Fahrtenbuchs in einer einzigen Datei für den Fall der Fälle speichern.

Daten sichern

 

Das Fahrtenbuch bietet Ihnen die Möglichkeit, ein Backup entweder als Datei zu speichern (zum Beispiel auf ein Netzlaufwerk oder einen USB-Stick) oder den kostenlosen Fahrtenbuch-Backupserver zu verwenden.

Datei speichern

Nach einem Klick auf "Datei speichern" können Sie den Speicherort für die Backupdatei auswählen.

 

Fahrtenbuch-Backupserver

Der Fahrtenbuch-Backupserver ist ein kostenloses Angebot für alle registrierten Anwender des Fahrtenbuchs. Die erstellte Backupdatei wird per FTP auf den Backupserver geladen, dort stehen maximal fünf Versionsstände je Lizenz für ein Jahr Sie bereit.

Bei Mengenlizenzen kontaktieren Sie uns bitte!

 

Backup auf Server

 

Mit einem Klick auf "Backup starten" wird der Upoad gestartet. Die auf den Server geladene Datei steht nach ca. 30 Minuten wieder zum Download bereit.

Für die Verwendung des Backup-Servers beachten sie bitte folgende wichtigen Punkte:

Die Daten werden per FTP übertragen. Ihre Firewall-Einstellungen müssen diese Übertragung ermöglichen.

Um Ihre Daten optimal vor Fremdzugriffen zu schützen, sollten Sie in den Programmoptionen ein Passwort festlegen. Die Daten werden dann mit einer 256-bit-AES-Verschlüsselung gesichert. Für das Wiederherstellen ist dieses Passwort unbedingt erforderlich.

Der Backup-Server ist ein kostenloses Angebot! Wir können für die Unversehrtheit Ihrer Daten keine Gewähr übernehmen. Betrachten Sie eine Sicherung auf den Backup-Server daher als zusätzliche Sicherungsmöglichkeit. Fertigen Sie darüber hinaus von Zeit zu Zeit unbedingt auch eine Backup-Datei speichern.

Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie unter www.Fahrtenbuch.de.