Ansicht der Fahrttabelle anpassen

Die Fahrtentabelle stellt Ihre Fahrten standardmäßig jeweils in drei Zeilen dar - diese Einteilung erlaubt es, auch bei geringen Bildschirm-Auflösungen von etwa 1024x768 Bildpunkten alle wichtigen Informationen auf einen Blick zu erfassen.

Wenn Sie einen Bildschirm mit hoher Auflösung haben - etwa ein Widescreen-TFT-Display oder einen großformatigen Monitor, können Sie die Fahrten auch jeweils in einer Zeile darstellen lassen - dadurch haben Sie gleich mehrere Fahrzeuge im Blick.

Über die Registerkarte "Fahrten" können Sie zwischen beiden Ansichten umschalten:

Ansichtsauswahl

Auswahl einer mehrzeiligen Ansicht (Standard-Einstellung)

 

Neben der Auswahl auf der Registerkarte "Fahrten" steht Ihnen auch das Kontextmenü der Fahrten-Tabelle zur Verfügung: Wenn Sie mit der rechten Maustaste in die Fahrtentabelle klicken, finden Sie in dem dann erscheinenden Kontextmenü ebenfalls Menüeinträge, um die ein- oder mehrzeilige Darstellung zu aktivieren.

 

Benutzerdefinierte Ansicht

Wenn Ihnen weder die einzeilige noch die mehrzeilige Ansicht zusagen, können Sie auch Ihre eigene Ansicht als "Benutzerdefinierte Ansicht" speichern. Dafür klicken Sie zunächst mit der rechten Maustaste in die Fahrttabelle und wählen Sie dann "Layout bearbeiten" aus dem Menü aus:

Ansicht - Layout bearbeiten

 

Die Darstellung der Tabelle verändert sich - am oberen Rand sehen Sie die Namen der Tabellen-Zellen. Sie können die einzelnen Daten-Felder nun mit der Maus per Drag&Drop neu anordnen - wenn Sie Felder aus der Kopfzeile in das nun sichtbare Fenster "Customization" ziehen, verschwinden die entsprechenden Daten aus der Tabelle.

Ansicht - Layout bearbeiten DragDrop

Umsortieren des Felds "km" (Fahrtstrecke)

 

Sie können die Felder beliebig anordnen. Falls Sie zu einem späteren Zeitpunkt zuvor ausgeblendete Felder wieder benötigen, ziehen Sie diese einfach wieder aus dem Fenster "Customization" in den Tabellen-Kopf.

Wenn Sie Ihr Layout angepasst haben und die neue Anordnung der Felder beibehalten möchten, klicken Sie im Kontextmenü der Tabelle auf "Layout als benutzerdefiniert speichern". Anschließend beenden Sie die Layoutbearbeitung ebenfalls über das Kontextmenü.

Ansicht - Layout bearbeiten Speichern

 

Nachdem Sie das Layout gespeichert haben, können Sie es jederzeit auf der Registerkarte "Fahrten" über den Button "Benutzerdefiniert" auswählen - Ihnen stehen jetzt die ein- und mehrzeilige Darstellung "ab Werk" sowie Ihr benutzerdefiniertes Layout zur Verfügung, zwischen denen Sie schnell umschalten können. Das Programm merkt sich beim Beenden die jeweils aktive Auswahl und zeigt Ihnen Ihr Fahrtenbuch auch nach dem nächsten Start im gewünschten Layout.

 

lamp_128

Falls Sie das Layout so verändert haben, dass Sie am liebsten von vorne beginnen würden... kein Problem. Wählen Sie einfach die einzeilige oder die mehrzeilige Darstellung aus, klicken Sie dann wieder auf "Layout bearbeiten" im Kontextmenü der Tabelle und beginnen Sie erneut.