Javascript Menu by Deluxe-Menu.com

Häufige Fragen / FAQ zu Ihrem Fahrtenbuch - fahrtenbuch.de - intelligent fahrtenbuch führen

Impressum
AGB
 
 
 
 
 
 

Antwort Nr. 31:

Wie stelle ich den GPS-Logger WBT 202 f?r das Fahrtenbuch ein?

Die PC-Software von Fahrtenbuch.de kann GPS-Spurdaten des Datenloggers Wintec WBT 202 einlesen und auswerten. Der Logger funktioniert ohne eine besondere Anbindung an Fahrtenbuch.de. Er könnte prinzipiell wie in seiner Bedienungsanleitung beschrieben mit einer Speicherkarte ausgerüstet und in Betrieb genommen werden. Erst später werden die Daten dann als Dateien in das Fahrtenbuch eingelesen.

Allerdings besitzt der WBT 202 einen eingebauten Prozessor, der die Aufzeichnung optimiert. Daher empfehlen wir, den WBT 202 vor der ersten Verwendung für das Fahrtenbuch wie hier beschrieben einzustellen. Auf diese Weise werden gute Aufzeichnungsergebnisse erreicht.


Installation der Wintec-Software

Wintec liefert für den WBT 202 bereits eine Software mit. Diese Software befindet sich auf der mitgelieferten Speicherkarte. Um sie nutzen zu können, schließen Sie den WBT 202 an den PC an. Falls Sie die Software nicht vom WBT 202 laden können oder möchten: Auf den Wintec-Webseiten finden Sie jeweils die neueste Version: http://www.wintec-gps.de/support_software.php


So schließen Sie den WBT 202 als USB-Wechseldatenträger an Ihren PC an

1. Schalten Sie den WBT 202 ein.Verbinden Sie ihn im eingeschalteten Zustand per USB-Kabel mit dem PC.

2. Warten Sie ggf. auftretende Meldungen ab, eventuell werden auch fehlende USB-Treiber beanstandet.

3. Schalten Sie den WBT 202 - während er angeschlossen ist - wieder ab, indem Sie längere Zeit auf den Power-Knopf drücken.

4. Nach kurzer Zeit leuchtet die mittlere LED des WBT 202 orange. Nun wird der PC den WBT 202 als USB-Stick (Wechseldatenträger) erkennen und im Dateimanager anzeigen.

5. Auf dem Wechseldatenträger finden Sie die Software"WBT_Tool". Wintec liefert auch noch die leistungsfähigere Software "Time Machine" mit. Für das Fahrtenbuch empfehlen wir das WBT-Tool, da diese Software deutlich einfacher zu bedienen ist.

6. Das WBT-Tool benötigt keine Installation, die Software kann direkt per Doppelklick gestartet werden.


Wo ist das Programm?

Nach dem Start öffnet das Programm eine Website und startet verkleinert. Das ist leider verwirrend. Das Hauptfenster des WBT-Tools öffnen Sie, indem Sie in der Windows-Taskleiste auf das kreisförmige blaue Symbol mit Pfeilen klicken:


Hier öffnen Sie das Hauptfenster des WBT-Tools


Wichtiger Hinweis: Die Bedienung des WBT 202 kann sich ändern. Bitte schauen Sie gegebenenfalls für Installationshinweise in das Wintec-Handbuch, falls diese Anleitung bei Ihrem Gerät nicht zutreffen sollte.


Anlass für die Positionsaufzeichnung festlegen

Eine Positionsbestimmung in festen Zeitintervallen ist für Fahrtenbücher wenig sinnvoll, da das Fahrzeug oft steht. Auch auf langen, eher geraden Strecken wie Autobahnen braucht das Fahrtenbuch weniger Positionspunkte als beispielsweise in einem gewundenen Autobahnkreuz oder im Stadtverkehr. Passen Sie deshalb den Anlass, zu dem der WBT 202 einen Messpunkt speichert, auf dem Register "LOG-Modus" an:



1. Wählen Sie den Log-Modus "Benutzerdefiniert"

2. Wählen Sie dann "Mix-Modus" aus und in der Auswahlliste den "LOGMODE_MIX_HD". In diesem Modus werden Positionen immer dann gespeichert, wenn sich die Fahrtrichtung geändert hat ("Heading") oder eine bestimmte Strecke zurückgelegt wurde ("Distance").

3. Setzen Sie das Distanzintervall auf 100 Meter.

4. Setzen Sie das Richtungsintervall auf 5 Grad

5. Für den Geschwindigkeitsbereich empfehlen wir keine Begrenzung - wählen Sie "1-2000" oder auch "2-2000" um Messfehler im Stillstand zu verringern.

6. Klicken Sie abschließend auf "Log-Modus speichern".


GPS-Parameter

Wenn das Fahrzeug beispielsweise aus einer Tiefgarage kommt, gilt es vor allem, schnell eine ungefähre Position zu ermitteln, statt mit der Aufzeichnung so lange zu warten, bis eine "perfekte" Messung vorliegt.


Auf der Registerkarte "GPS-Parameter" stellen Sie den GPS-Modus auf "Schnelle Satfix-Zeit". Dadurch akzeptiert der Empfänger auch nicht so ganz genaue Messungen und startet dennoch die Aufzeichnung. Sobald genauere Messungen vorliegen, nutzt der WBT 202 diese automatisch.

Klicken Sie abschließend auf "GPS-Parameter speichern".


GPS-Logger verwenden

Nachdem Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, können Sie das Gerät im Fahrzeug zur Aufzeichnung verwenden. Schließen Sie ihn dazu mit den mitgelieferten Auto-Ladekabeln an und positionieren Sie ihn so, dass er guten Empfang hat (siehe Status-LED mit Satellitensymbol).

Der Wintec WBT 202 verfügt über einen Akku, der auch ohne Stromversorgung vom Fahrzeug mehrere Stunden durchhält. Wir empfehlen, das Gerät an eine Dauerstromversorgung anzuschließen, die auch bei abgeschalteter Zündung Strom liefert. Dadurch vermeiden Sie, dass sich der WBT 202 bei mehrstündigem Stillstand komplett abschaltet und später länger braucht, um wieder ausreichend viele Satellitensignale zu empfangen.