Javascript Menu by Deluxe-Menu.com

Häufige Fragen / FAQ zu Ihrem Fahrtenbuch - fahrtenbuch.de - intelligent fahrtenbuch führen

Impressum
AGB
 
 
 
 
 
 

Antwort Nr. 29:

Hilfe-Hinweise f?r Version 2007/2008

Für die Version 2008 und ältere Versionen ist unsere kostenfreie Support-Unterstützung 2012 ausgelaufen. Auch für die Freeware-Edition können wir keinen individuellen Support leisten. Unser kostenpflichtiger Premium-Support steht Ihnen allerdings zur Verfügung.

Darüber hinaus möchten wir Ihnen an dieser Stelle einige generelle Hinweise zur Selbsthilfe für die Alt-Versionen geben, mit denen sich Datenprobleme leicht beheben lassen. Während es bei den aktiv unterstützten Varianten für unseren Support oft möglich ist, mit entsprechend feinen Einstellungen zu arbeiten, sind diese Tipps möglichst einfach gehalten. Damit möglichst keine Datenverluste auftreten, sind die Sicherheitskopien (automatisch und manuell) wichtig!

 

Datenverzeichnis

Das Datenverzeichnis ist seit Version 2007 in der Regel „(„Dokumente)\Fahrtenbuch\data“ unter Windows 7 und Windows Vista - sofern Sie unter „Bearbeiten“ - „Datenverzeichnis“ im Fahrtenbuch keinen anderen Speicherort gewählt haben.

 

Sicherheitskopien

Auch Version 2008 erstellt bei jedem Start Sicherheitskopien. Sie finden diese in der Regel unter „(„Dokumente)\Fahrtenbuch\backup“ - sofern Sie unter „Bearbeiten“ - „Datenverzeichnis“ im Fahrtenbuch keinen anderen Speicherort gewählt haben.

Zusätzlich empfehlen wir, über "Hilfe" - "Daten sichern" regelmäßig eigene Sicherungskopien zu erstellen und diese auf einem externen Datenträger zu speichern, um selbst bei einem Hardwareschaden noch eine Sicherungskopie zu besitzen.

 

Fehlermeldungen, Programm startet nicht - Programm in Urzustand versetzen

Falls das Programm mit einer Fehlermeldung nicht startet, oder Daten defekt sind, versetzen Sie das Programm zunächst in den Urzustand:

Löschen Sie dazu den Inhalt des Datenverzeichnisses von Hand. Suchen Sie zunächst diesen Ordner (wo Sie ihn finden, steht oben) und löschen Sie alle darin enthaltenen Dateien und Verzeichnisse. Sie können die Daten auch an einen neuen Ort verschieben, um auf Nummer sicher zu gehen und die darin enthaltenen Daten für den Fall der Fälle zu bewahren.

Sobald der Ordner gelöscht oder umbenannt wurde, startet das Fahrtenbuch beim nächsten Start „leer wie unmittelbar nach der Installation.

Nun können Sie über "Hilfe" > "Daten wiederherstellen" ein Backup einspielen.

Sollte das Programm auch nach dem Löschen aller Dateien im Datenverzeichnis Fehler zeigen, installieren Sie es komplett neu, löschen Sie den Inhalt des Datenverzeichnisses erneut und starten Sie es nochmals.

 

Auch wenn wir keinen kostenfreien, individuellen Support für Version 2008 leisten, können Sie uns gerne Rückmeldungen zu diesen Tipps senden. Wir werden diese nutzen, um die hier präsentierten Hinweise zu überarbeiten.